16. Juli – Bürgermeister-Ehlers-Platz (Liegnitzplatz leider geschlossen)

Einlass: ab 20:30 Uhr (Filmbeginn um 21:30 Uhr)

Kosten: Eintritt frei.

Anmeldung: Nicht erforderlich.

Allgemeines: Es sind knapp 100 Stühle vorhanden: Bringt gerne auch eigene Klappstühle und Decken mit. Bei starkem Regen fällt die Veranstaltung aus. Eigene Getränke und Snacks können gerne mitgebracht werden. Toiletten vorhanden.

Hygiene: Medizinische Maske tragen (werden am Eingang kostenlos ausgegeben), Abstand halten, Kontaktdaten zur Nachverfolgung werden erfasst (je nach Wunsch: Gast-Bremen-App oder analog).

Vorfilm: Die Kinder vom Liegnitzplatz (Bremen 2020, 6 Minuten)

Reportage über die Kinder auf dem Liegnitzplatz. Produziert im Rahmen des Gröpelinger Jugendvotums im Auftrag des Stadtteilbeirats Gröpelingen. 

Die Kinder auf dem Liegnitzplatz wünschen sich eine Spielstraße, einen sauberen Spielplatz und neue Spielgeräte. Kaputte Spielgeräte, Ratten und Autos mit überhöhter Geschwindigkeit prägen bisher den Alltag der Kinder auf dem Liegnitzplatz. 

Tomboy (Frankreich 2011, 84 Minuten)

Laure liebt viel Action und das Risiko. In einem Sommer zieht sie mit ihrer Familie in eine Kleinstadt und freundet sich schnell mit den Nachbarskindern an, nur dass sie sich ihren neuen Freunden nicht als Laure, sondern als Michael vorstellt.

Und Michael kann auf einmal ganz andere Sachen machen als Laure vorher: zusammen mit den anderen Kindern macht Michael den ganzen, scheinbar endlosen Sommer lang die Nachbarschaft unsicher.

Przewiń do góry